Individueller Unterricht mit Peter Kreinberg
Tolle Seminar-Staffel auf dem Waldhof

 

Ein Highlight in jedem Sommer sind die Seminare mit Peter Kreinberg auf dem schönen Waldhof in Hanstedt-Ollsen. Kein Wunder, dass diese Kurse stets schnell ausgebucht sind und über lange Wartelisten verfügen. Im Zuge der Corona-Wirren hatten einige Glück und konnten von der Warteliste aus noch einige Kursplätze ergattern.

 

Sechs Seminare folgten hintereinander und boten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich ganz individuell von dem Profi unterrichten zu lassen. Zuschauer hatten über die vielen Tage hinweg die Gelegenheit, die Entwicklung der Reite*innen, die teilweise mehr als drei Kurse hintereinander mit dabei waren, zu begleiten und zu sichten.


Von der dressurmäßigen Handarbeit über solide aufbauende reiterliche Inhalte bis hin zu anspruchsvollen Aufbau-Themen war alles dabei. Nicht nur die persönlichen Reitstile wie Western, Barock, Dressur oder Freizeit unterschieden sich in diesen Seminaren, auch die Rassen mischten sich entsprechen: vom Isländer, Warmblut, P.R.E., Quarter Horse oder Araber – alles war mit dabei.

 

Nicht neu und doch immer wieder überraschend für Akteure und Zuschauer: wenn Peter die Reitenden mit präzisen Anleitungen „etwas anders hinsetzte“ und passivere und weicher Einwirkungen anregte, so reagierten die Pferde augenblicklich mit mehr Losgelassenheit, Willigkeit und natürlichen und weicheren Bewegungen. „Weniger ist mehr; möglichst nicht irritieren, stören oder behindern“, das war seine Devise und der Erfolg gab ihm recht.

Auch zeigte sich, dass ein intelligenter und planvoller Übungsablauf auf Pferde und Reitende deutlich motivierend und fördernd wirkt. „Der ruhige Schritt präzise auf Linien geritten ist die Gangart des Lernens“, so der Ausbilder. Im Wechsel dazu dynamisch in Trab und Galopp gerittene Aufgaben mit Richtungsänderungen und vielen gebogenen Linien förderten die Geschmeidigkeit und Durchlässigkeit der Pferde.

Dieser Übungsaufbau verhalf Reiterinnen zu mehr Körpergefühl, einer gefühlvolleren Einwirkung in optimalerem Timing und mit feineren Hilfen. Je nach Rasse- oder Typ-bedingter Genetik des individuellen Pferdes muss die Hilfengebung entsprechen angepasst werden. Hierfür entwickelte Peter mit den Reitenden entsprechende Übungspläne, die sie daheim fortsetzen können.

„Hilfen sind reiterliche Einwirkungen, die ein zentrierter Reiter dem Pferd anbietet, damit es seine Balance unter dem Reiter findet. Die Selbsthaltung des Pferdes gilt es zu entwickeln und zu fördern, diesem Zweck dienen Übungen und Hilfen“, so der Ausbilder. Und damit dies ganz gleich auf welchem Ausbildungsstand erlernt werden kann, bot Peter Kreinberg im Rahmen seiner bewährten TGT® Methode ein optimales Lernprogramm, bei dem sich Fortschritte zuverlässig einstellen.

Viele lizenzierten TGT® Trainer*innen nutzen das Seminar neben der individuellen Förderung ihrer Pferde auch zur praktischen Weiterbildung, um in den fortgeschrittenen Themenbereich von „Reiten Refinement“ einzusteigen.

Im Oktober sind nochmal zwei Seminare mit Rika Kreinberg auf dem Waldhof geplant. Gerne kann man sich hier noch auf die Warteliste setzen lassen. Mit etwas Glück wird bis dahin noch etwas frei.

 

 

ALLE FOTOS HIER IN DER PK-GALERIE