Willkommen bei Kreinbergs!
Der Lusitano „Goldfink“ („Jilguero“) ist eingezogen.

Erster Schnee in Kilianshof

Rika Kreinbergs neuer Freund für die Zukunft, der junge Lusitano „Goldfink“ („Jilguero“), hat heute morgen nicht schlecht gestaunt, als es weiße Flocken rieselte.

Vor sieben Wochen bezog der Jungspund neben „Missy“, „Honigmilch“ und „Heroi“ seinen eigenen Offenstall-Bereich. Im Frühjahr kam er vom Gestüt „Yegunda La Perla“ aus Spanien nach Holland und fand dank der Gestütsleiterin Leonie Bühlmann den Weg zu Kreinbergs in die Rhön.

Offenherzig, agil, freundlich und willig zeigt sich der kleine Kerl nach kurzer Eingewöhnung. Bei Rika und Peter Kreinberg bekommt er nun erst einmal einen fundierten Start als Reitpferd. Bei der Arbeit am Leitseil, beim Reiten, der Arbeit an der Hand und bei den vielen Spaziergängen im Wald bergauf und bergab zeigt er sich absolut kooperativ. 

„Wir werden Euch regelmäßig an der Entwicklung teilhaben lassen, und im nächsten Jahr wird er sicher auch mit uns unterwegs sein. Dank an Leonie Bühlmann für dieses wundervolle junge Pferdchen, das mir jetzt schon viel Freude bereitet – Du hattest den richtigen „Riecher“!
Hier ein paar erste Schneebilder von heute…

Unsere 14-jährige Hündin „Suka“ blüht bei dem flockigen Untergrund regelrcht auf und flitzt nonstop durch den Schnee – der beste Hund der Welt!


Den „Goldfink“ („Jilguero“) als Dreijährigen im Gestüt „La Perla“ findet Ihr hier: Video Jilguero.

Tolle Lusitanos findet Ihr hier: www.yeguadalaperla.de/pferde